Der Independent Softdrink Blog

Wir testen Softdrinks: alles was prickelt, Geschmack vorgibt, entfernt trinkbar ist und weder Alkohol noch "Energy" enthält. Trink die Welt: Softdrinks: Brausen, Colas, Nerdbrausen, Hipsterkram, Wellnessgetränke.

Monthly Archives / Mai 2016

  • Mai 25 / 2016
  • 0
Allgemein

Rubicon – Sparkling Guava (Great Britain) (revisited)

 

Riecht immer noch nach Chemiebaukasten. Schmeckt süß, süß, süß und nochmals süß. Dazu kommt noch ein  prägnanter sauer Touch. Das Zeug hat Volumen. Und hey, es ist vegetarisch! Schmeckt es dadurch besser? Es ist tatsächlich geschmackintensiv – aber diesmal fehlt uns der Erfrischungsfaktor.




Der Softdrink "Rubicon - Sparkling Guava (Great Britain) (revisited)" erhielt vom Softdrinkblog die Wertung 2.5 Punkte
  • Mai 25 / 2016
  • 0
Allgemein

Goldmalz

 

Riecht bierig. Schmeckt auch dünn und auch hier sind die Bitternoten nicht sehr ausgeprägt. Das Getränk ist auch im zweiten Schluck von ausgewogener Süße. Der Abgang ist leicht pappig.




Der Softdrink "Goldmalz" erhielt vom Softdrinkblog die Wertung 2.5 Punkte
  • Mai 25 / 2016
  • 0
Allgemein

Vitamalz

 

Riecht bierig. Schmeckt recht süß und rund. Und fehlt aber die Tiefe und die Bitterfaktoren eines satten Malzgetränks unserer Kindheiten. Jagen wir vielleicht einem Phantom hinterher?




Der Softdrink "Vitamalz" erhielt vom Softdrinkblog die Wertung 2.5 Punkte
  • Mai 25 / 2016
  • 0
Allgemein

Karamalz Classic (Dose)

 

 

Riecht bierig. Schmeckt zuerst wie verdünntes Karamalz Light. Die Süßholznote im Abgang fehlt ebenso wie das Metall. Das Volumen ist flach. Das Getränk erinnert uns an mit Wasser verdünntes Karamalz unserer Kindheiten. War früher wirklich alles besser?




Der Softdrink "Karamalz Classic (Dose)" erhielt vom Softdrinkblog die Wertung 2 Punkte
  • Mai 25 / 2016
  • 0
Allgemein

Karamalz – Light

 

Riecht bierig. Schmeckt leicht metallisch und überraschend süß. Der Abgang ist süßholzartig mit liköriger und auch hier wieder metallischer Note. Im zweiten Schluck entwickeln sich keine neuen Geschmackshorizonte, der Geist des Malzbiers fehlt uns.




Der Softdrink "Karamalz - Light" erhielt vom Softdrinkblog die Wertung 2 Punkte
  • Mai 18 / 2016
  • 0
Allgemein

Barr – Pineapple (Scotland)

Nach Öffnen der Büchse wird der Raum von dem monodimensionalen Buckett „Ananas“ erfüllt. Und die Farbe beim Eingießen – Vincent van Gogh grüßt grinsend.
Das Zeug schmeckt nach einer 100% Chemiefabrik, der Nachbau des Geschmacks von Büchsenananas mit Kohlensäure ist gelungen. Dazu klompert der Zucker aufs Heftigste im Glas herum.
My my my.




Der Softdrink "Barr - Pineapple (Scotland)" erhielt vom Softdrinkblog die Wertung 2 Punkte
  • Mai 18 / 2016
  • 0
Allgemein

Schweppes – Fruity Grapefruit

Riecht fruchtig. Der erste Schluck schmeckt ersteinmal nicht sehr natürlich. Das „fruity“ verschwindet sehr schnell. Nach dem zweiten Schluck bleibt die geforderte Geschmachsnote etwas länger im Mund hängen, verpufft aber auch wieder verblüffend schnell. Zudem ist der „künstlich“ daherkommende Beigeschmack irritierend. Ansonsten recht schorlig und erfrischend. Leider nur ein kurzer Genuss.




Der Softdrink "Schweppes - Fruity Grapefruit" erhielt vom Softdrinkblog die Wertung 3.5 Punkte
Seiten:12
Du kennst einen neuen Softdrink - den wir noch nicht getestet haben? Bescheid!