Barr – Orangeade (Scotland)

 

Riecht nach Orange, schmeckt nach England. So, wie halt in England in einem Hotel der preiswerten Kategorie der Frühstücks-O-Saft schmeckt (nur mit Kohlensäure noch dabei): Süß, süß, süß und nachmals süß. Der Nachgeschmack, der penetrant im Mund hängen bleibt, erinnert an eine Multi-Vitamin-Brausetablette aus der Chemieapotheke.
Das Studium des Etiketts enthüllt, dass das Getränk keinerlei Orangensaft enthält – lediglich Orangenaroma ist drin. Höhö.




Der Softdrink "Barr - Orangeade (Scotland)" erhielt vom Softdrinkblog die Wertung 1.5 Punkte

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top