Bob Barrel – Ahorn vom Fass

20140521-173704.jpg

Sprudelt nach dem Öffnen gut. Riecht etwas harzig. Ersteindruck – cooler Geschmack. Schmeckt etwas säuerlich. Dazu entwickelt sich eine ölige, etwas harzige Note. Nach dem zweiten Schluck stellt sich dann leichte Ernüchterung ein – das Weitertrinken macht nicht soooo viel Spaß. Der Abgang ist war geil ahornig-süß, jedoch pass die etwas blöde Kopfnote nicht zu Hunderprozent dazu. Überhaupt nicht erfrischend. Aber total abgefahren.
Megaexotenbonus




Der Softdrink "Bob Barrel - Ahorn vom Fass" erhielt vom Softdrinkblog die Wertung 3 Punkte

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top