Chicha Morada

Erstmal fruchtig und wässrig, dann beerig-rauchig, aber dann doch sehr ausgeleerter Aschenbecker. Erstaunlich, dass man mit natürlichen Zutaten diese Künstlichkeit erzeugen kann. Die Inkas waren schon ein abgefahrenes Getränkevolk.




Der Softdrink "Chicha Morada" erhielt vom Softdrinkblog die Wertung 1.5 Punkte

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top